Image

10 Jahre Acker
AckerFestival

am 29. & 30. August 2024
in der Berliner Malzfabrik und digital

AckerFestival

Hier wächst Wandel!

Wie lassen sich städtische und ländliche Räume lebenswert gestalten? Was braucht ein nachhaltiges Bildungssystem? Und wie können wir uns mit bezahlbaren Lebensmitteln versorgen, ohne natürliche Ressourcen zu gefährden? 

Die Zukunft unserer Gesellschaft geht uns alle an. Auf dem AckerFestival möchten wir gemeinsam mit euch Wandel wachsen lassen.

 

Zwei Tage – zwei Events

Am 29. August ist die AckerKonferenz zurück: mit einer Eröffnungsrede von Bundesminister Cem Özdemir, inspirierenden Vorträgen, interaktiven Deep Dives und viel Raum für Austausch, Tiefgang und Kollaboration.

Das gab es noch nie: Am 30. August machen wir uns beim AckerFest für alle Generationen gemeinsam die Hände dreckig. Ein buntes Bühnenprogramm sowie zahlreiche Workshops und Mitmach-Aktionen inspirieren Kinder wie Erwachsene zu neuen Wegen in eine lebenswerte Zukunft.

29. August | AckerKonferenz

Die AckerKonferenz richtet sich an Akteur*innen aus Wissenschaft, Bildung, (Sozial-)Wirtschaft, Landwirtschaft und Politik. Gemeinsam machen wir uns stark für eine gesunde und gerechte Gesellschaft und finden Ansätze für nachhaltige Bildung und ein zukunftsfähiges Ernährungssystem. Nach inspirierenden Vorträgen und Diskussionen auf der AckerBühne, bieten die interaktiven Deep Dive Sessions am Nachmittag noch mehr Raum für Austausch in kleineren Gruppen. 

Du hast Lust, dich zu vernetzen und den Systemwandel voranzutreiben? Dann wirf einen Blick in unser Konferenzprogramm und sei dabei!

* Hinweis: Das Konferenzprogramm wächst weiter und wird stetig aktualisiert. Die Startzeiten der einzelnen Programmpunkte können sich ggf. noch ändern. Freu dich auf weitere Highlights!

Ankommen und Kennenlernen bei Tee, Kaffee und kleinem Frühstück. 

Begrüßung und Eröffnung der AckerBühne mit Moderatorin Tanja Busse und Acker-Gründer sowie Gastgeber Christoph Schmitz

Sein Engagement für Nachhaltigkeit und Ökologie brachte ihn schon als Jugendlicher in die Politik – heute ist Cem Özdemir als Bundesminister für die deutsche Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik verantwortlich.

Seine Vision: Alle Kinder sollen unabhängig von ihrem Bildungshintergrund, wirtschaftlichen oder sozialen Status die Chance haben, gesund aufzuwachsen und zu leben.

Ohne Hirn geht es nicht: Mit dynamischem Denken die Zukunft gestalten!

Neurowissenschaftlerin und Bestsellerautorin Maren Urner gibt uns Methoden an die Hand, mit denen wir unsere Zukunft aktiv gestalten können: Schluss mit Ohnmacht und Weltuntergang – jetzt ist Zeit für dynamisches Denken, Selbstwirksamkeit und radikale Emotionalität!

Im Anschluss an den Vortrag findet eine kurze Fragerunde mit dem Publikum vor Ort statt.

Chancengerechte und zukunftsfähige Schule für Kinder mit Behinderungen

Inklusions-Aktivist, studierter Kommunikationswirt und Design Thinker Raúl Krauthausen gründete 2004 mit seinem Cousin Jan Mörsch das Aktivist*innen-Netzwerk Sozialhelden e.V., mit dem sie Menschen für gesellschaftliche Probleme sensibilisieren und zum Umdenken bewegen wollen. Seitdem setzt er sich für barrierefreie Zugänge und eine tiefgreifende kulturelle Veränderung ein, die Inklusion nicht als Herausforderung, sondern als Chance begreift.

Bildung von außen verändern: Wie gestalten gemeinnützige Organisationen das Bildungssystem mit?

Gesprächsrunde mit drei Initiativen, die den Bildungswandel auf neuen Wegen vorantreiben.

Sommerlich-veganes Menü, kreiert und serviert von Dinette Catering Berlin.

 Ort: Zwischendach 

Der Boden als Brücke zu Klimaschutz und Ernährung

Für Landwirt Benedikt Bösel ist klar: Ohne gesunde Böden, keine gesunden Menschen. Eine bodenschonende Landnutzung ist der Schlüssel, um viele der drängendsten Probleme unserer Zeit zu lösen – vom Klimawandel und dem Verlust der Artenvielfalt bis hin zu Hunger und Chancengleichheit. In seinem Impulsvortrag zeigt Benedikt Bösel auf, wie eine Landwirtschaft aussehen kann, die eine lebenswerte Umwelt nicht nur erhält, sondern fördert. Und warum es höchste Zeit ist, dass wir gesunde und widerstandsfähige Ökosysteme aufbauen, statt sie zu zerstören.

Ernährung im Wandel

Wie lässt sich unsere Lebensmittelversorgung regional, ganzheitlich und nachhaltig gestalten? Und wie können wir dabei nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen, sondern auch des Planeten steigern? Tanja Busse geht diesen Fragen auf den Grund und diskutiert dazu mit: 

Stärkung mit Kaffee, Tee und Kuchen.

 Ort: Zwischendach 

Nach der Kaffeepause öffnen wir weitere Themenräume und starten in unsere interaktiven Deep Dive Sessions. Hier kannst du dir die Themen auswählen, die dich besonders interessieren. Um das Angebot zu sehen, klicke auf den Tab "Deep Dives" in der Programmdarstellung. 

Warum setzt du dich für den Wandel ein?

Die Transformation unserer Gesellschaft gelingt nur gemeinsam. Dabei sind die Herausforderungen so zahlreich wie ihre Lösungen, Wirkungsfelder und Perspektiven. In diesem Format lernen wir Mitstreiter*innen der Bildungs- und Ernährungswende kennen, die sich tagtäglich für eine gerechte und lebenswerte Zukunft stark machen – mit ganz viel Herz, oft auch mit Spaten und in jedem Fall: für uns alle!

Nach den Blitzimpulsen blicken wir gemeinsam auf den Tag und die Dinge, die euch Mut machen.

Gemeinsam mit Tanja Busse blicken wir zurück auf einen inspirierenden Tag.

Ausklang der AckerKonferenz mit Drinks, Snacks und der Liveband MINIMALIFE.

 Ort: Zwischendach 

Nachhaltigkeit erzählen

Wie können uns kreative Erzählungen dabei helfen, neue Wege zu gehen? Welche Geschichten müssen wir schreiben, um alte Denkmuster aufzubrechen und unsere Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was wirklich zählt?

Ob in Medien, Bildungsinstitutionen, Stiftungen oder in der Unternehmenskommunikation: Wie wir mit Storytelling neue Perspektiven eröffnen und damit wirkungsvolle Veränderungen und Erfahrungen ermöglichen können, diskutiert Moderatorin Jennifer Jones mit: 

 Ort: Speicher 

Good Lobbying: Mit Politik Gesellschaft verändern

Gemeinsam mit gemeinnützigen Organisationen geht Moderatorin Katrin Elsemann (European Climate Foundation) der Frage auf den Grund, warum und wie wir für die gute Sache lobbyieren können. Welche Beispiele gibt es und wie können wir noch besser zusammenarbeiten? Freu dich auf eine offene Gesprächsrunde mit:

 Ort: Lichtkeller 

Wir wollen den System Change – 4 Ansätze, 4 Folien, 4 Minuten

Was ist eigentlich System Change? Was verbindet Ansätze, die sich dem System Change verschrieben haben und was unterscheidet sie? In dieser Session sprechen wir mit gemeinnützigen Organisationen, um herauszufinden, was für Fragen sie bewegen und welche Herausforderungen sie bewältigen müssen. Mit dabei sind:

 Ort: AckerBühne 

Change Management: Wirkungsmanagement in der DNA verankern

Wie kann Wirkungsmanagement nachhaltig in der DNA einer Organisation verankert werden? Welche spezifischen Herausforderungen und Hürden ergeben sich beim Aufbau eines effektiven Systems in verschiedenen Organisationstypen? Und welche entscheidende Rolle spielt dabei die Organisationskultur? Diese und weitere tiefgreifende Fragen zum Thema Change Management möchte Johannes Wockenfuss mit euch und Vertreter*innen aus Stiftungen, Unternehmen und NGOs erörtern. Taucht mit uns in eine spannende Fishbowl-Diskussion ein, um praktische Einblicke und bewährte Strategien für erfolgreiches Wirkungsmanagement zu entdecken. Lasst uns gemeinsam lernen und verstehen, was funktioniert – und was nicht. 

 Ort: Studio 

Was hat das mit BNE zu tun?

  • Workshop für digitale Teilnehmer*innen
  • Zielgruppe: Lehrkräfte und alle, die mehr über BNE erfahren möchten
  • Zugänglich nach Anmeldung für den Livestream

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist mittlerweile in den Lehrplänen präsent, dennoch für viele Pädagog*innen nicht richtig greifbar. Getreu unseres Mottos “Learning by Doing” möchten Maria Langer und Johanna Merten von Acker e. V. dir in diesem Workshop die Möglichkeit geben, BNE selbst zu erleben. Anhand verschiedener Übungen zu den Themen rund um den Schulacker werden wir gemeinsam erforschen und reflektieren: Was hat das mit BNE zu tun?

 Ort: online 

Unlearn Ernährung – Wie wir eine gerechtere Lebens(mittel)welt für alle schaffen können

Köchin, Gastronomin (HAPPA Restaurant) und Autorin Sophia Hoffmann spricht in ihrem Impulsvortrag darüber, was Klimagerechtigkeit und Wertschätzung auf unseren Tellern verloren haben und wie man mit Mitgefühl Teil eines Wandels sein kann.

 Ort: Speicher 

Transformationskonflikte: Worüber wird auf dem Weg zur Nachhaltigkeit gestritten?

Impuls und Gespräch mit Transformationsforscher Bernd Sommer

Deutschland hat sich politisch von der internationalen bis zur kommunalen Ebene dem Klimaschutz verpflichtet. In Umfragen spricht auch eine Mehrheit der Bevölkerung dem Thema regelmäßig eine große Bedeutung zu. Jenseits dieses Konsens‘ kommt es aber häufig zu zum Teil heftigen Konflikten – insbesondere dann, wenn es um konkrete Maßnahmen geht, die zum Klimaschutz ergriffen werden sollen.

Worum genau wird hier gestritten? Welche Möglichkeiten gibt es, mit Transformationskonflikten umzugehen? Und sind Konflikte per se negativ für die sozial-ökologische Transformation?

 Ort: Lichtkeller 

Wie finanzieren wir den System Change?

Um den Systemwandel zu erzielen, gibt es viele Ansätze. Fast allen ist gemein, dass es umfassende freie Mittel braucht. Welche Erfahrungen haben die Diskutierenden gemacht? Welche Finanzierungsansätze sind erfolgreich? Gemeinsam sprechen wir über wirkungsvolle Beispiele und best practices, um voneinander zu lernen. Mit dabei:

 Ort: AckerBühne 

Innovative Lernmethoden und Best Practices

Impuls und Gespräch mit Verena Friederike Hasel

Wie kann eine Schule aussehen, in der Kinder gerne lernen? Die sie darin bestärkt, mutig, neugierig, aktiv und verantwortungsvoll durch die Welt zu gehen? Und welche Kompetenzen brauchen junge Menschen, um die Gesellschaft aktiv und selbstbewusst mitzugestalten?

Psychologin, Drehbuchautorin und Journalistin Verena Friederike Hasel widmet sich der Frage, was und wie Kinder im 21. Jahrhundert lernen sollten. Dafür hat sie Orte in Neuseeland, Finnland und Deutschland besucht, an denen die Zukunft schon begonnen hat. In ihrem Impulsvortrag wird sie von ihren Erfahrungen berichten.

 Ort: Studio 

Gärtnern nachhaltig im Bildungsalltag verankern 

– gefördert von der Europäischen Union

Wie verankern wir pädagogisches Gärtnern im Bildungsalltag? Welche bildungspolitischen Rahmenbedingungen benötigt es, damit 2030 in Deutschland und Österreich jedes Kind in Kindergarten, Kita oder Schule die Möglichkeit hat die Themen Nachhaltigkeit und Natur wirkungsvoll zu erleben? Das Erasmus+ Projektteam „Schulgarten zum Wachsen“, welches sich aus Expert*innen der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Acker Österreich und Acker e. V. zusammensetzt, stellt die neuesten Umfrageergebnisse und nötigen Handlungsschritte vor und lädt dazu ein, sich aktiv mit Erfahrungen, Ideen oder Lösungsansätzen einzubringen.

 Ort: online 

Hole dir das limitierte Konferenz-Ticket – und sichere dir einen von 450 Plätzen! Das Ticket (regulär für 95 Euro) ermöglicht dir die Teilnahme an der AckerKonferenz am 29.8. inkl. Catering sowie den Zugang zum AckerFest am zweiten Festivaltag (30.8.). Achtung: die Plätze sind begrenzt und schnell vergeben!

Jetzt Konferenz-Ticket sichern!

30. August | AckerFest

Auf dem grünen Gelände der Berliner Malzfabrik laden wir ein zu einem bunten Open-Air-Fest für alle Generationen. Beim AckerFest machen wir uns zusammen die Hände dreckig und erforschen die Potenziale einer Gesellschaft, die Natur und Lebensmittel wertschätzt. Dich erwartet ein spannendes Bühnenprogramm – moderiert von "Checker Tobi" Krell – sowie vielfältige Workshops, Musik und zahlreiche Mitmach-Angebote für alle Altersgruppen.

Gemeinsam packen wir an für eine klima- und bildungsgerechte Welt! Bist du dabei?

* Hinweis: Das Programm wächst weiter und wird stetig aktualisiert. Die Startzeiten der einzelnen Programmpunkte können sich ggf. noch ändern. Freu dich auf weitere Highlights!

Unsere Check-In-Counter sind ab 11 Uhr für dich geöffnet. Komm gerne rechtzeitig zum Gelände, schnapp dir ein kühles Getränk und starte ganz entspannt in den schönen Tag. 

Unser Markt der Möglichkeiten und Maker Space öffnen um 12 Uhr. 

Begrüßung auf der großen Open-Air-Bühne mit Moderator Tobias Krell und Acker-Gründer sowie Gastgeber Christoph Schmitz.

Unsere Open-Air-Bühne wird offiziell von Lisa Paus, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, eröffnet.

Freu dich auf einen inspirierenden Vortrag von der Klimaschutzaktivistin und Sprecherin von Fridays for Future Carla Reemtsma

Was wächst denn da? 

Ein Setzling wird zur Pflanze und ein kleines Kind wird irgendwann erwachsen. Sowohl Setzling als auch Kind brauchen Fürsorge und Pflege, um ihr volles Potenzial entfalten zu können. Mit viel Freiraum, Liebe und Vertrauen können wir ihren Weg begleiten, sie fördern und darin bestärken, zu gesunden und glücklichen Wesen heranzuwachsen. 

Das Jugendgremium YoupaN setzt sich für bessere Bildung und mehr Jugendbeteiligung ein. Auf der Bühne zeigen sie Haltung und beleuchten mit viel Kreativität, wie Bildung Wachstumschancen beeinflusst.

Um 13:30 Uhr starten wir in das vielfältige Workshop-Programm. Freu dich auf ein spannendes Angebot, u.a. mit den Radikalen Töchtern, dem Tessloff Verlag oder dem GRIPS Theater. Um das Angebot zu sehen, klicke auf den Tab "Workshops" in der Programmdarstellung. 

Bildung und Gesellschaft gestalten

Gespräch mit Sozialinnovatorin Anne Kjaer Bathel und Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch über die Zusammenarbeit von Politik und Sozialunternehmen. Beide verfolgen das selbe Ziel: Gesellschaft aktiv gestalten und einen positiven Wandel fördern. Wie kann das gemeinsam gelingen?

Gemüseanbau auf die Ohren

„Auf’m Acker“ ist der Podcast von Acker. Gemeinsam mit unseren prominenten Gäst*innen machen wir uns für eine nachhaltigere Welt die Hände dreckig – im Garten, am Hochbeet oder in der Küche. Unterstützt werden wir dabei von unserer AckerBotschafterin und Homefarming-Expertin Judith Rakers – denn die weiß, wie das Gemüse wächst! Beim AckerFest wird sie live auf der Bühne einen Gast oder eine Gästin empfangen. Wen? Das erfährst du bald. Stay tuned! 

Bühne frei für inspirierende Lehrkräfte: Best Practices für zeitgemäße Bildung

Teachers on Stage ist eine deutschlandweite Veranstaltungsreihe von #wirfürschule, die Lehrkräften und Schulleitungen eine einzigartige Plattform bietet. In inspirierenden Kurzimpulsen werden bewährte Praktiken für zeitgemäße Bildung und wirkungsvolle Umsetzungsstrategien für die Schule von Morgen präsentiert. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, durch Peer-to-Peer-Lernen von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Die Veranstaltung fördert die Vernetzung von innovativen Denker*innen und schafft Raum für Ideenaustausch.

Suli Puschban ist seit fast zwanzig Jahren Kinderliedermacherin. Sie lebt in Kreuzberg, schreibt und performt Lieder für Kinder, die witzig, tiefgründig, frech und poetisch sind. Auf unserer Bühne präsentiert sie live mit ihrer grandiosen Kapelle der guten Hoffnung neue Songs und bekannte Hits, immer verbunden mit ihrem Motto: Mitsingen – Mitmachen – Mitdenken!

Die 17 wichtigsten Ziele unserer Zeit

Die AGENDA 2030. Mit diesem Vertrag verpflichten sich Vereinten Nationen allen Menschen auf der Erde bis 2030 ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

Um das zu schaffen, gibt es die 17 Nachhaltigkeitsziele, die helfen sollen diesen „Weltzukunftsplan“ zu erfüllen. Man nennt die auch die SDGs, die Sustainable Development Goals (auf deutsch: die Nachhaltigen Entwicklungsziele). Doch was bedeuten sie genau? 

Performance von Kindern mit Christoph Biemann und Michaela Koschak.

Ob Reimkaskade oder Shortstory: Langeweile ist verboten!

Ein guter Slam Text muss unterhalten oder berühren, zum Nachdenken anregen oder die Lachmuskeln beanspruchen. Einige der besten Slammer*innen der Stadt treffen sich zum 10-jährigen Jubiläum von Acker. Mal wird es eindringlich und wild, manchmal laut und lustig. Wolf Hogekamp führt euch durch diese kultige Wörtershow der Extraklasse. 

Ein MUST für Sprachverliebte und ein PUSH UP für die mentale Oberweite.

Gesunde Erde – Gesunde Menschen: Wie Diversität im Acker, im Darm und im Kopf zusammenhängt

„Wir könnten es so schön haben!" - der Wissenschaftsjournalist und Stiftungsgründer Eckart von Hirschhausen räumt dem Schutz unserer Lebensgrundlagen und einer enkeltauglichen Zukunft oberste Priorität ein und vermittelt uns auf humorvolle Art, wie wir gemeinsam eine gesunde und bessere Welt gestalten können. 

Dominik Eulberg lädt zu einem Exkurs in eine andere Welt ein, damit wir unsere eigene besser verstehen. In seiner multimedialen, audiovisuellen Show regt er zum Staunen an – dem Anfang einer jeglichen Erkenntnis. So entführt er uns in die Wunderwelt der Natur vor unserer Haustür und sensibilisiert uns für die kleinen Wunder der größten Künstlerin von allen: Mutter Natur. In der transdisziplinären Show veranschaulicht Dominik Eulberg die überbordende Mannigfaltigkeit von Insekten und Vögeln in Musikvideos, die er mit renommierten Filmemachern wie Jan Haft, Eye of Science oder Thorben Danke kreiert hat. Es entsteht eine wertvolle Schwingung - denn wir schützen nur, was wir auch schätzen! 

Mit freundlicher Unterstützung von

Freu dich auf Mitmach-Stationen, an denen du selbst etwas fertigen kannst sowie auf Mini-Workshops und weitere Möglichkeiten, Neues auszuprobieren und dich einzubringen. 

  • Bienenwachstücher herstellen mit dem Hamburger Unternehmen gaia
  • digitale Tools kennenlernen und Prototypen für eine bessere, zukunftsfähige Welt bauen mit den Jungen Tüftler*innen
  • Kräutersalz herstellen mit der Sarah Wiener Stiftung
  • Upcycling Workshop mit Acker
  • Naturbastelworkshop mit dem Mitmachmagazin "Mein kleiner schöner Garten" vom BurdaVerlag

 Ort: Speicher 

Theater von Kindern, mit Kindern, für Kinder!

  • Workshop für Kinder ab 8 bis 12 Jahre
  • bitte beachte: es gibt nur 20 Plätze 

Das Projekt „PROPS gehen raus“ findet: Es ist Zeit, dass Kinder bestimmen, was im Theater passiert! In diesem Workshop laden wir euch ein, gemeinsam mit uns Theater zu spielen - ganz ohne Lampenfieber, Text lernen und ödes Dauergequatsche. Wir, das sind Kinder zwischen 9 und 12 Jahren - denn wir werden am GRIPS Theater ein eigenes Theaterstück produzieren, wo wir nicht nur unsere eigenen Geschichten auf die Bühne bringen, sondern auch Kostüme und Bühnenbild bestimmen. Und richtig cool: Auf der Bühne stehen erwachsene Schauspieler*innen und wir sind die Regisseur*innen. Wir spielen mit euch unsere liebsten Theaterspiele und erzählen euch, wie ihr beim Projekt mitmachen könnt – kommt vorbei!

 Ort: Lichtkeller 

Wie geht kreatives Schreiben und Poetry Slam?

  • Workshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre
  • bitte beachte: es gibt nur 25 Plätze

Slam Poetry ein moderner Dichterwettstreit, ähnlich wie ein Freestyle-Battle. Es ist ein Spiel mit der Sprache und geht übers Ohr. Ob Lyrik, Rap, Freestyle, Poesie oder Geschichten: alles ist Slam Poetry, wenn es gesprochen und performt wird. 

In diesem Workshop geht es um dich und deine Sprache, hier kannst du sagen, was du willst. Lerne von und mit Wolf Hogekamp, dem Pionier des deutschen Poetry Slam, wie du kreative Texte schreiben kannst und übe diese zu performen.

 Ort: Studio 

Pesto-Workshop: von Foodwaste zu Foodsave

Schaue auf dem Sonnendeck vorbei und lerne das Team der Ackerpause kennen. Sie bringen nachhaltigen Gemüseanbau in Unternehmen, Nachbarschaften und Pflegeeinrichtungen und inspirieren mit ihren Angeboten dazu, zusammen zu wachsen und über sich hinaus.    

Von 14 bis 15 Uhr kannst du zusammen mit der Ackerpause dein eigenes Pesto aus Gemüsegrün zubereiten und dabei entdecken, wie aus Foodwaste ganz einfach Foodsave wird!

 Ort: Sonnendeck 

Besuch im Garten der Resilienz

  • Workshop für Jugendliche
  • bitte beachte: es gibt nur 12 Plätze
  • Treffpunkt beim "grünen Klassenzimmer"

Karoline Meixner-Katzmann ist erfahrene Naturvermittlerin mit Schwerpunkt Garten und nimmt dich mit auf eine Reise durch den Park der Malzfabrik. Dort finden sich vielerlei Pflanzen und andere Wunder der Natur, die dir dabei helfen können, deine persönliche Resilienz zu stärken. Karoline gibt dir Methoden an die Hand, die du im Anschluss für dich nutzen kannst und deren Charme darin besteht, dass sie (fast) ohne Material umsetzbar sind. Die Natur ist die einzige Toolbox, die du brauchst!

 Ort: Wiese 

Stärke deine Resilienz - Umgang mit stressigen Gefühlen

  • Workshop für Erwachsene
  • bitte beachte: es gibt nur 20 Plätze

Der Alltag ist geprägt von vielen Herausforderungen. Gerade wenn wir uns gestresst fühlen, ist es wichtig, in uns reinzuhören und aus unseren inneren Ressourcen zu schöpfen. Das Gute ist: diese innere Stärke - Resilienz genannt - können wir trainieren. In dieser Fortbildung lernst du, wie Stress mit deinen Gedanken, Gefühlen und deinem Verhalten zusammenhängt. Lena Hetzer und Franzi Lutz von Acker e. V. geben dir Methoden an die Hand, die dich dabei unterstützen, widerstandsfähiger zu werden. 

 Ort: Tankraum 

Weil Wissen wirkt – wie wir Kinder für die Zukunft stark machen

  • Workshop für Eltern
  • bitte beachte: es gibt nur 20 Plätze

Die Kinderbuchverlegerin Katja Meinecke-Meurer und die Lehrerin sowie Kinderbuchautorin (u.a. von der Sachbuchreihe WAS IST WAS) Andrea Weller-Essers laden ein zu einer vollen Stunde Optimismus. Es wird kreativ, mutmachend, interaktiv und praxisnah. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Wie können wir Kinder durch Wissen für die Zukunft stark machen? Gemeinsam zeigen sie spielerisch auf, wie wir Kindern in der aktuellen Zeit Halt und Haltung anbieten können – und laden Eltern dazu ein, neugierig und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Komm vorbei und lass dich dazu ermutigen, lebenslang Forschende*r und Entdeckende*r zu sein!

 Ort: Lichtkeller 

Gärtnern nachhaltig im Bildungsalltag verankern 

– gefördert von der Europäischen Union

Wie verankern wir pädagogisches Gärtnern im Bildungsalltag? Welche bildungspolitischen Rahmenbedingungen benötigt es, damit 2030 in Deutschland und Österreich jedes Kind in Kindergarten, Kita oder Schule die Möglichkeit hat die Themen Nachhaltigkeit und Natur wirkungsvoll zu erleben? Das Projektteam, welches sich aus Expert*innen der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Acker Österreich und Acker e. V. zusammensetzt, stellt die neuesten Umfrageergebnisse und nötigen Handlungsschritte vor und lädt dazu ein, sich aktiv in einem World Café mit Erfahrungen, Ideen oder Lösungsansätzen einzubringen.

 Ort: Speicher 

Mut kommt von Mut machen!

  • Workshop für junge Erwachsene
  • bitte beachte: es gibt nur 25 Plätze

Rassismus, Klimakrise und Politikverdrossenheit: Die Welt braucht neue radikale Ideen und Maßnahmen, wenn sie ihre Herausforderungen und Probleme lösen will. Vor allem braucht sie mehr Mut und eine neue Begeisterung für demokratische Werte und bürgerliches und politisches Engagement. In diesem Workshop vermitteln die Radikalen Töchter Ansätze der Aktionskunst und des künstlerischen Aktivismus, ausgerichtet auf die Grundwerte des demokratischen Zusammenlebens und die Herausforderungen unserer Zeit. Du lernst mit den Mitteln der Aktionskunst deine Anliegen und Ziele zu formulieren und Wege zu entwickeln, diese zu erreichen. 

Entdecke deine Handlungsfähigkeit und lerne, wie du mit deinen Ideen andere Menschen begeisterst! 

 Ort: Studio 

Gesunde Ernährung mit allen Sinnen erleben

Schaue auf dem Sonnendeck vorbei und lerne das Team der Ackerpause kennen. Sie bringen nachhaltigen Gemüseanbau in Unternehmen, Nachbarschaften und Pflegeeinrichtungen und bestärken mit ihren Angeboten dazu, zusammen zu wachsen und über sich hinaus.    

Von 17 bis 18 Uhr kannst du zusammen mit der Ackerpause Gemüsecocktails zubereiten und dich zu gesunder, nachhaltiger Lebensmittelverarbeitung im Alltag inspirieren lassen!

 Ort: Sonnendeck 

Von faszinierenden fluoreszierenden Raupen und dem Wunder der Metamorphose

Einen Schmetterling zu sehen ist oft ein sehr kurzes und flüchtiges, aber intensives Glück. Doch wie oft bekommen wir eine Raupe zu Gesicht? 

Um das Wunder der Metamorphose zu erleben, schaue beim Vortrag von Natalia Eulberg und Dominik Eulberg vorbei. Sie bringen Raupen mit und laden dich zum Staunen ein. Vor Ort kannst du dich zusätzlich für einen nächtlichen Spaziergang anmelden. Mit speziellen UV-Lampen geht ihr in einer kleinen Gruppe auf die Suche nach diesen zauberhaften Wesen und entdeckt mit Glück eine Schmetterlingsraupe in Natura. Ein Ausflug in die wundervolle Parallelwelt der Fluoreszenz! 

 Ort: Speicher 

Wohin wandeln? - Wie sieht meine, deine und unsere Zukunft aus?

  • bitte beachte: es gibt nur 30 Plätze

Konfrontiert mit den vielen Krisen unserer Zeit sehnen wir uns oft nach einem Wandel. Aber wonach genau? Wie sieht die Welt aus, in der du dich rundum wohl fühlst? Was wünschst du dir für deine Zukunft und das Leben kommender Generationen? Welchen Herausforderungen begegnest du dabei persönlich und kollektiv? Wie kannst du zu deiner Wunschwelt beitragen und ihr ein Stück näher kommen? Jennifer Usadel, Stefanie Andermann und Christiana Henn laden dich zu einer Reise ein, die alle Ebenen - mental, emotional, körperlich - anspricht.

 Ort: Lichtkeller 

Du möchtest dich auch am Wandel beteiligen und suchst nach Lösungsansätzen und Verbündeten? Dann lerne bei einen Marktspaziergang über die Wiese viele gemeinnützige Organisationen und Projekte kennen, die sich für eine zukunftsfähige Welt stark machen. An den Marktständen kannst du spannenden Menschen und Ideen begegnen, dich zu neuen Wegen inspirieren lassen und Natur und Lebensmittel mit allen Sinnen erleben.

 Ort: Wiese 

Sichere dir dein AckerFest-Ticket! Das Ticket ist für 20 Euro erhältlich. Kinder bis 16 Jahre können kostenlos teilnehmen. Dieses Ticket ermöglicht dir den Zugang zum AckerFest am 30.8. auf dem Gelände der Berliner Malzfabrik. Die Teilnahme an der AckerKonferenz (Tag 1) ist nicht inkludiert. 

Jetzt AckerFest-Ticket sichern!

Unsere Speaker*innen

Weitere inspirierende Persönlichkeiten folgen!

Dr. Tanja Busse
Moderatorin der AckerKonferenz
Tobias Krell
Moderator beim AckerFest
Dr. Christoph Schmitz
Gastgeber, Gründer von Acker & Wissenschaftler
Prof. Dr. Maren Urner
Neurowissenschaftlerin, Professorin & Autorin
Carla Reemtsma
Klimaschutzaktivistin und Sprecherin von Fridays for Future
Cem Özdemir
Bundesminister für Ernährung & Landwirtschaft
Benedikt Bösel
Agrarökonom, Landwirt & Gründer
Dr. Eckart von Hirschhausen
Arzt, Wissenschaftsjournalist & Gründer
Raúl Krauthausen
Inklusions-Aktivist, Gründer & Vorstand von Sozialhelden
Sophia Hoffmann
Köchin & Gastronomin
Anna-Lena von Hodenberg
Geschäftsführerin bei HateAid
Katharina Günther-Wünsch
Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
Judith Rakers
Fernsehmoderatorin & Gründerin
Hans Schöpflin
Unternehmer und Stifter
Dominik Eulberg
DJ, Naturschützer & Biodiversitätsexperte
Arne Friedrich
Fußballfunktionär & Stiftungsvorstand
Erik Döbele
Managing Director Buying & Customer Interaction bei ALDI SÜD
Tiaji Sio
Mission Lead bei Re:Form von ProjectTogethter
Dr. Julia Freudenberg
Geschäftsführerin der Hacker School
Prof. Dr. Bernd Sommer
Professor der Umweltsoziologie
Verena Friederike Hasel
Psychologin, Drehbuchautorin & Journalistin
Christoph Biemann
Moderator der "Sendung mit der Maus" und Regisseur
Katja Meinecke-Meurer
Geschäftsführerin & Verlegerin beim Tessloff Verlag
Carolin Stüdemann
Vorständin von Viva con Agua
Michaela Koschak
Moderatorin & Meterologin
Kadim Tas
Geschäftsführer bei JOBLINGE
Radikale Töchter
Aktionskünstler*innen
Prof. Karoline Meixner-Katzmann
Gartentherapeutin & Landschaftsarchitektin
Ilsabe von Campenhausen
Geschäftsführerin bei wellcome
Silke Ramelow
Referatsleiterin BMUV
Hermann Lotze-Campen
Agrarwissenschaftler und Nachhaltigkeitsforscher am PIK
Dr. Katharina Reuter
Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft BNW
Henrike Schlottmann
Co-Geschäftsführerin ProjectTogether
Andreas Schiemenz
Gründungsgeschäftsführer von SINNGEBER
Friederike Behrends
Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Postcode Lotterie
Anne Kjaer Bathel
CEO & Gründerin der ReDI School of Digital Integration
Matti Pannenbäcker
Co-Initiator von #GenoDigital
Murat Vural
Geschäftsführender Vorsitzender Chancenwerk
Katrin Elsemann
European Climate Foundation
Christian Meyn
Vorstand Crespo Foundation
Marta Zamira Ahmedov
Freie Journalistin
Caroline Wetzke
Geschäftsführerin Famtastisch Stiftung
Lea Kliemann
Social Impact & Sustainability Manager
Ole Müggenburg
Unternehmenssprecher von Voelkel und der Gemeinwohl-Ökonomie (DE)
Andrea Weller-Essers
Kinderbuchautorin
Johannes Wockenfuss
Wirkungsexperte
Wolf Hogekamp
Poet & Moderator
Natalia Eulberg
Künstlerin & Raupenforscherin
Suli Puschban
Berliner Kinderliedmacherin
youpaN
Gremium für Jugendbeteiligung
GRIPS Theater
Kinder- und Jugendtheater
Jennifer Usadel
Fortbildungsmanagement bei Acker
Lena Hetzer
Wirkungsmanagement bei Acker
Franziska Lutz
Wirkungsmanagement bei Acker
Stefanie-Michaela Andermann
Fortbildungsmanagement bei Acker
Johanna Merten
Fortbildungsmanagement bei Acker
Maria Langer
Fortbildungsmanagement bei Acker
Christiana Henn
Fortbildungsmanagement bei Acker

Jetzt Ticket sichern – und dabei sein!

Du möchtest am AckerFestival in der Berliner Malzfabrik teilnehmen und den Systemwandel aktiv mitgestalten? Für eine analoge Teilnahme hast du zwei Ticketoptionen:

 

Hole dir das limitierte Konferenz-Ticket – und sichere dir einen von 450 Plätzen! Das Ticket (regulär für 95 Euro) ermöglicht dir die Teilnahme an der AckerKonferenz am 29.8. inkl. Catering sowie den Zugang zum AckerFest am zweiten Festivaltag (30.8.). Achtung: die Plätze sind begrenzt und schnell vergeben!

Jetzt Konferenz-Ticket sichern!

Sichere dir dein AckerFest-Ticket! Das Ticket ist für 20 Euro erhältlich. Kinder bis 16 Jahre können kostenlos teilnehmen. Dieses Ticket ermöglicht dir den Zugang zum AckerFest am 30.8. auf dem Gelände der Berliner Malzfabrik. Die Teilnahme an der AckerKonferenz (Tag 1) ist nicht inkludiert. 

Jetzt AckerFest-Ticket sichern!

Registriere dich für den kostenlosen Livestream!

Du schaffst es nicht nach Berlin oder möchtest die AckerKonferenz am 29. August lieber gemütlich von zuhause verfolgen? Dann melde dich für den Livestream an und wirke digital am Systemwandel mit!

Von 10 bis 18:30 Uhr wird das Programm der AckerBühne live übertragen. Am Nachmittag bieten wir zusätzlich zwei digitale Workshops an – exklusiv für unsere digitalen Teilnehmer*innen! Nähere Informationen und die Möglichkeit dich dafür anzumelden, erhältst du nach deiner Anmeldung per E-Mail. 
 

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Details zur Teilnahme erhältst du anschließend per E-Mail.

Wir freuen uns auf dich!

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Vielen Dank an unsere AckerFestival-Unterstützer:

Alle wichtigen Infos im Überblick

An- und Abreise

Erster Festivaltag: Der Einlass zur AckerKonferenz ist am 29. August von 9 Uhr bis 16 Uhr möglich. Das Bühnenprogramm findet von 10 bis 18:30 Uhr statt. Danach laden wir zu einem gemeinsamen Ausklang mit Essen, Getränken und Musik ein.

Zweiter Festivaltag: Der Einlass zum AckerFest ist am 30. August von 11 Uhr bis 20 Uhr möglich. Unser Bühnen- und Workshop-Programm beginnt um 12 Uhr und endet um 22 Uhr. Danach wird das Gelände der Malzfabrik geschlossen.

Wir feiern mit euch auf dem Gelände der Malzfabrik in Berlin Schöneberg. 
Die Adresse lautet: 

Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin

Link zu Google Maps

Anfahrt mit dem ÖPNV 
Das Gelände der Malzfabrik ist vom Bahnhof Südkreuz (ca. 20 Min.) und von der Bushaltestelle Eresburgstraße (ca. 7 Min.) fußläufig zu erreichen.

  • Fahre bis Bahnhof Südkreuz mit der Fernbahn, Regionalbahn, S41, S42, S45, S46, S2, S25 oder S26
  • Fahre bis zur Bushaltestelle Eresburgstraße mit der Linie 106 

Hier findest du einen Anfahrtsskizze von der Malzfabrik

Wenn möglich reise bitte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Auf dem Gelände der Malzfabrik können wir leider keine Parkplätze zur Verfügung stellen. Es ist sicherlich möglich in den umliegenden Straßen zu parken, aber wir können nicht gewährleisten, dass du dort einen Parkplatz findest. 

Radfahren leistet einen positiven Beitrag für die Umwelt und für die eigene Gesundheit. Wir freuen uns also, wenn du mit dem Rad anreisen möchtest! Es gibt Fahrradstellplätze an beiden Eingängen der Malzfabrik. 

Infrastruktur und Sicherheit

Die AckerKonferenz am 29.8. ist nur für Erwachsene. 

Beim AckerFest am 30.8. bieten wir ein buntes Programm für Groß und Klein. Wir freuen uns sehr, wenn du mit deiner ganzen Familie mitfeierst und bieten ganztags eine kostenlose Kinderbetreuung (ab 3 Jahre) mit jeder Menge Spiel und Spaß an! 

Bei der AckerKonferenz bieten wir veganes Catering an. Essen und Getränke sind im Ticketpreis inkludiert.

Beim AckerFest wird es verschiedene Essensstände geben, die vegane und vegetarische, warme und kalte Gerichte für kleines Geld anbieten. An unseren Bars bekommst du gekühlte Getränke. Du kannst auch eigene Getränke in normalen Mengen mit zum AckerFest bringen. An kostenfreien Trinkwasserstationen kannst du außerdem deine eigene Flasche mit Wasser auffüllen.

Zur AckerKonferenz können wir leider keine Tiere zulassen. 

Beim AckerFest darf dein Vierbeiner gern mitfeiern – wir bitten dich aber, deinen Hund an der Leine zu führen und auf Mitfeiernde zu achten, damit sich alle wohlfühlen.

Wir drücken fest die Daumen für schönes, sommerliches Wetter! Sollte es am zweiten Festivaltag, also beim AckerFest, stark regen, haben wir eine Regenalternative: Wir verlegen das Programm (in etwas abgespeckter Variante) nach drinnen – in das Kachelhaus auf dem Malzfabrikgelände. 

Das Programm der AckerKonferenz wird vollständig indoor beziehungsweise überdacht umgesetzt. 

Sollte es zu einem Unwetter kommen, befolge bitte die Ansagen des Sicherheitspersonals und der Festivalcrew. Bringe dich und andere in Sicherheit und halte Abstand von Bäumen und Bühnenaufbauten.

Wir feiern mit dem AckerFestival nicht nur unser 10-jähriges Jubiläum, sondern auch und vor allem gesellschaftliches Miteinander! Uns liegt es daher besonders am Herzen, dass sich alle wohlfühlen. Solltest du potenziell rassistisch, sexistisch oder auf andere Weise diskriminierend oder übergriffig empfundenes Verhalten erleben oder beobachten, kannst du dich vertrauensvoll an unser Awareness-Team wenden. Wir haben außerdem ein Sanitäter-Team vor Ort, um bestmöglich für deine Gesundheit sorgen zu können.

Ja, das AckerFestival kann als Rollstuhlfahrer*in barrierfrei besucht werden. Im Kachelhaus steht ein Fahrstuhl zur Verfügung, der zu den oberen Workshopflächen führt. Die Wiese ist über zwei Rampen barrierefrei erreichbar.

Ja, du kannst den kostenlosen Gastzugang auf dem Gelände nutzen. Draußen ist der Empfang ggf. eingeschränkt. Noch schöner ist es natürlich, wenn du das Festival im Hier und Jetzt mit uns verbringst. 

Bei der AckerKonferenz kannst du Jacken, Koffer und sonstiges Gepäck in der Garderobe abgeben. Beim AckerFest gibt es keine Garderobe. 

Tickets und Sonstiges

Wenn du dir ein Konferenzticket kaufst, bist du herzlich dazu eingeladen auch beim AckerFest teilzunehmen (das Konferenzticket berechtigt also zur Teilnahme an beiden Festivaltagen). 

Für alle, die nur beim AckerFest teilnehmen möchtet, gibt es ein günstigeres Tagesticket (das AckerFest-Ticket). Kinder bis 16 Jahre können kostenlos angemeldet werden. 

Die Tickets sind personalisiert und können nicht zurückgegeben werden. Tut uns leid, dass eine Erstattung nicht möglich ist. Natürlich ist es sehr schade, wenn du nicht teilnehmen kannst – mit deinem bezahlten Ticket leistest du aber dennoch einen wertvollen Beitrag für eine zukunftsfähige Welt. Vielen Dank!

Wenn Fragen oder Probleme im Rahmen des Ticketkaufs auftreten, schreibe uns einfach eine E-Mail an events@acker.co.

Die Plätze bei der AckerKonferenz sind stark limitiert. Vor Ort wird es keine Möglichkeit geben, um spontan ein Ticket zu erwerben.

Sollte das AckerFest vorab nicht ausverkauft sein, hast du vor Ort noch die Möglichkeit ein Ticket zu kaufen. 

Schau für Pressemateralien gerne in unserem Medienportal vorbei.

Wenn du darüber hinaus Informationen oder eine Akkreditierung für das AckerFestival benötigst, schreib uns gerne eine E-Mail an presse@acker.co

Mit Kauf eines Tickets stimmts du Foto- und Videoaufnahmen zu. Wenn du nicht fotografiert oder aufgenommen werden möchtest, sprich einfach unsere Fotograf*innen oder unser Kamerateam an.

Du kannst für den privaten Gebrauch Foto- und Videoaufnahmen machen, bitte beachte jedoch die Privatsphäre aller Personen vor Ort. 

Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Ableismus und andere Formen der Diskriminierung werden auf dem AckerFestival nicht toleriert. Wir behalten uns vor, in solchen Fällen von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Das sind wir

„Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel“ – dafür setzt sich Acker im gesamten deutschsprachigen Raum ein. Der Schwerpunkt unseres gemeinnützigen Sozialunternehmens liegt dabei auf unseren vielfach ausgezeichneten Bildungsprogrammen AckerRacker für Kitas und Kindergärten und GemüseAckerdemie für Schulen. Mit weiteren Angeboten wie der CampusAckerdemie, der Ackerpause und dem Mitmach-Newsletter „Ran ans Gemüse!” begeistern wir auch Erwachsene und Familien für Nachhaltigkeit und eine bewusste Ernährung. 

Mehr Infos unter: www.acker.co 

Bleib auf dem Laufenden

Melde dich jetzt für unsere Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr! 

Alle wichtigen Informationen zum Datenschutz und auch zum Widerrufsrecht findest du in der Datenschutzerklärung.

Melde dich hier an